Guten Tag, ich bin Thomas Raatz und dies sind meine Fotoarbeiten.

23.08.17

Portfolio

Bei meiner Arbeit spielt der „Terrainbegriff“ eine primäre Rolle bzw. ein gewisser Interimszustand und hierzu begleitend die Sachlyrik der deutschen Sprache (gemeint sind damit Schöpfungen wie z. B. der „Erhaltungsschnitt“). Ich wende ich mich Profanobjekten bzw. der Peripherie zu und ich interessiere mich für die (Um-) Gestaltung von Liegenschaften und in Worten für das Baugewerbe sowie für die Land- und die Forstwirtschaft. Ich lege hierbei Wert auf das Sehen innerhalb eines Kontextes und auf eine längerfristige Herangehensweise an ein gesamtes Bild (die fotografische Serie) bzw. verzichte in der derzeitigen „Medien- bzw. Bilderflut“ durchaus auf die Attraktion (das schöne Foto / das schöne Antlitz).


»Wunderbare Brache / 02«

 


»Pflege d. romantischen Anlage«

 

»Probealarm«

 

»Wunderbare Brache / 06«

 


 

»Waidmanns Fried«

 

»Vlies № 1-3«

 

»Autobahn 4«

 


»Wunderbare Brache / 01«

 

»Schema bei Bufleben«

 


»Systemregal Rux Super 65«

 

»Zwei Spatensoldaten«

 


»Wunderbare Brache / 03«

 


»Wunderbare Brache / 04«

 

»Katalog № 16: Rammschutz- Poller, Geländer, Balken, Bügel / drei Seiten«

 


»Hochpfad«

 

»Drei Grobspanplatten der Norm EN 13986«

 



»Forst IV«

 


»Wunderbare Brache / 05«

 


»Erhaltungsschnitt im Ostpark«

 

»Drei Schalungen«

 


»Blockziegel, Stützflor, Rechteckpflaster«

Kommentare sind geschlossen.